26 Jahre Auslandseinsatz - Wie die Bundeswehr ihre Ausbildung anpasst - eine Reportage
26 Jahre Auslandseinsatz - Wie die Bundeswehr ihre Ausbildung anpasst - eine Reportage

15.11.2016

26 Jahre Auslandseinsatz

Nils Werner

Uniform: Was hat die Bundeswehr daraus gelernt? Fließen die gesammelten Erfahrungen aus den Einsätzen in die aktuelle Ausbildung ein? Nils Werner begibt sich nach Germersheim, um dieser Frage in einer Reportage auf den Grund zu gehen. Im Jahr 2011 beschloss die Bundesregierung, die Wehrpflicht auszusetzen und die Streitkräfte massiv zu verkleinern. Dieser Kurs änderte sich jedoch, als Rufe nach mehr deutschem Engagement in den internationalen Missionen laut wurden. Weniger Soldaten sollen mehr Einsätze stemmen - ist das überhaupt möglich? Wie werden sie auf die stark gestiegenen Anforderungen in den zahlreichen Einsatzländern vorbereitet?

 

26 Jahre Auslandseinsatz - Part 1
26 Jahre Auslandseinsatz - Part 2
M D M D F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
Kuhstall / Foto: Niclas Johnen

Politik: Als die EU 2015 die Milchquote abschaffte, gab es ein riesiges mediales Echo. Bauern gingen auf die Barrikade, die Verbände warnten vor den Folgen. Wie geht es den Milchbauern heute?

Bergpanorama / Foto: Julia Stöwer

Wirtschaft: Mal wieder in die Alpen? Viele Touristen treibt es in die Berge, die Outdoor-Industrie boom. Aber kann die Natur die Massen an Touristen noch verkraften?

Einsatz im Inneren - im Ausland üblich, bei uns heiß diskutiert / Foto: Elena Dijour / Shutterstock.com

Uniform: Wann wird die Bundeswehr im Inland eingesetzt? Welche Rechtsgrundlagen legitimieren einen Einsatz? Und was sagt das aktuelle Weißbuch der Bundeswehr dazu?

Studium: Die NightlineShow präsentiert Euch in Ihrer ersten Sendung den Bachelorstudiengang "Kultur und Gesellschaft Afrikas". Freut euch auf eine Sendung mit Sarah und viel Afrika.

Die Kuratoren bei Kino Asyl 2016 / Foto: Kino Asyl

Kultur: Zum zweiten Mal fand diesen Dezember Kino Asyl in München statt - ein Festival mit Filmen aus der Heimat junger Flüchtlinge. Wir begleiten das Festival mit einer Beitragsreihe.

Marcus Engert / Foto: Nils Werner (http://niwblog.de)

Medien: Radio - ein Medium der Zukunft? Marcus Engert, Mitbegründer des Online-Radiosenders detektor.fm erklärt, wie das funktioniert: mit journalistischer Qualität und ausgewählter Musik.

(c) Maintal Konfitüren GmbH / (c) Stmi-Bayern

Politik: Neue Märkte, neue Chancen. Durch die finanzielle Unterstützung der EU kann die mittelständische Firma Maintal aus Unterfranken ihre Marmelade jetzt auch nach Spanien exportieren.

Kultur: Sonita handelt von der Zwangsehe und wird im Rahmen des Kino-Asyl-Festivals gezeigt. Wir haben den Film für euch gesehen und das Thema Zwangsheirat aufgegriffen.

Wirtschaft: Auf dem Oktoberfest ist sie nicht mehr wegzudenken. Jeder trägt sie: die Tracht. In den vergangenen Jahren haben Dirndl und Lederhose einen regelrechten Boom erlebt.

Foto: Daniel Schmidt

Politik: Dank der Freizügigkeit ist es für Bürger der Europäischen Union möglich, in jedem Land der Gemeinschaft zu arbeiten. Nicht jeder ist darüber erfreut. Aber bringt es wirklich Nachteile?

Bild: M. Näbauer

Politik: Die EU hat derzeit ein schlechtes Image. Dabei fördert sie viele Projekte, von denen die Bürger direkt profitieren. Zum Beispiel über das LEADER-Programm zur Stärkung des ländlichen Raums.

Kultur: Buzkashi ist ein Volkssport in Afghanistan. Der Film "Buzkashi Boys" ist einer der Filme, die im Dezember 2016 beim Filmfestival "Kino-Asyl" in München zu sehen sind.

Hybride Kriegsführung / Foto: Cremer

Uniform: Was bedeutet eigentlich hybride Kriegsführung? Was kommt da auf Deutschland und die Bundeswehr zu? Eines der zentralen Themen im neuen Weissbuch der Bundeswehr.

Studium: Wo leben die glücklichsten Menschen in Bayern? Und wo ist es am gefährlichsten? "Ausgerechnet" klärt die Zuschauer auf. Das innovative TV-Format ​will Datenjournalismus erfahrbar machen.

Video und Audio