Holocaust, Auschwitz, Tättowierung
Holocaust, Auschwitz, Tättowierung

Max Mannheimer

Deniz Ulas

"Man konnte sich das überhaupt nicht vorstellen, dass ein Teil dieses Volkes in der Lage ist, Menschen anderer Religionen in Gaskammern zu ermorden... Aber damals war es ja so."
(Max Mannheimer, Auschwitzüberlebender)

Konzentrationslager und Ghettos - Theresienstadt, Auschwitz, Warschau, Dachau - Orte, die mit unserer Geschichte auf das Schlimmste verbunden sind. Orte, von denen heute die letzten Zeitzeugen noch selbst berichten können. Max Mannheimer ist einer von ihnen: 1920 geboren, wurde er im Alter von 22 Jahren deportiert, hat den Holocaust überlebt und reist bis heute durch das Land, besucht Bildungseinrichtungen und Gemeinden, um von seiner Geschichte zu erzählen.

Teil 1 Max Mannheimer (video)
Teil 2 Max Mannheimer (video)
M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
 
 
 
 
 
 
Foto: René Sacher

Was ist eigentlich das Faszinierende am Fliegen? Hier finden Sie die Antworten junger Piloten! Sie beschäftigen sich mit der Freiheit über den Wolken, ohne die Gefahren zu ignorieren.

Alle Jahre wieder füllen sich die Hotels in Ischgl. Vor allem junge Leute reisen hier her, um den Urlaub des Jahres zu erleben. Tagsüber Skifahren auf der Piste und abends zum AprésSki. Ein kleiner Einblick.

Restaurant auf Usedom: Tischlein deck dich! Foto: Pitzer

Gestalten mit Atmo war das Thema einer Audio-Vertiefung im Herbsttrimester 2015. Mit Musik, vielen Geräuschen und noch mehr Spaß haben wir ein Märchen vertont - hört selbst.

Im Leistungssport ist es weit verbreitet, in anderen Bereichen ist es immer mehr im Kommen: Doping. Gesellschaftlich akzeptiert und weitestgehend ignoriert ist es im akademischen Bereich.

Pferdestärken, Nervenkitzel, Adrenalin, Geschwindigkeit, glühender Asphalt - all das lässt sich in nur vier Buchstaben beschreiben: GRIP! Wir haben für euch mal hinter die Kulissen geschaut.

Mitten auf dem Campus ragt er in die Höhe: der neue Kletterturm. Hier kann jeder üben, bevor es an den richtigen Felsen geht. Wir erzählen die Geschichte des neuen Turms, mit allen Höhen und Tiefen.

Marc Rath

Marc Rath von der Magdeburger "Volkstimme“ war Gast im journalistischen Kolloquium. Für seine investigative Recherchen über Wahlbetrug hat er den Wächterpreis der Tagespresse erhalten.

Fahrradcenter Stadler
Das Fahrrad hat noch lange nicht ausgedient. Viele Menschen nutzen es auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit. Dank des E-Bikes wird es künftig noch einfacher.

Ein Leben am Minimum, Zusammenstöße mit Demonstranten und der Kampf gegen Hitze und Kälte gehörten zum Alltag: Deutsche KFOR Truppen ein halbes Jahr am Gate 1 im Nord-Kosovo, 2011/2012.

Elvis Presley, Clark Gable, Cary Grant waren die Stars einer ganzen Generation, besonders auffällig waren ihre Frisuren. Doch wie haben sie die so perfekt gestylt? Die Antwort: Pomade.

 

Getunte Harleys, laute Chopper, dass ist für die meisten ein Custom-Bike. Doch es gibt eine wachsende Gruppe von Anhängern der Cafe-Racer. Die liefert die kleine Werkstatt von Diamond Atelier. (Foto: Philipp Wulk)

Morning-Show Moderator Maurice Baiers von Kiss FM stattet unserer Uni einen Besuch ab und gibt interessante Einblicke in die hippe Welt des Berliner Lokalradios. Social Media gehört dazu.

"Flüchtlinge bekommen alles!". "Die haben sogar Smartphones!" Keiner kann und will das mehr hören. Um diese Vorurteile aufzuspießen, haben wir eine Nachrichtenshow nachgestellt.

Getunte Autos auf dem Campus? Auf den Parkplätzen der Uni stehen so manche Schmuckstücke. Wir haben drei begeisterte Tüftler gegeneinander antreten lassen. Wer ist der Tuner-König der UniBW?

 

Was machen Soldaten, um sich im Studium fit zu halten? Sie können ins Fitness-Studio gehen, Sport treiben - oder bei der Militärpatrouille mitmachen. Da geht es um Leistungsfähigkeit und Kameradschaft.

Seilschaft 61°

Hoch hinaus, Adrenalin, das Vertrauen in den Kletterpartner und in die Ausrüstung - das alles macht den Klettersport zu dem, was er ist. Eine Kombination aus Leidenschaft, Kraft und Technik.

Für Basti ist das Klettern mehr als nur ein Sport. In Bayern aufgewachsen, kennt er die Berge und das Klettern schon seit seiner Kindheit. Bis heute hat die Leidenschaft für den Klettersport ihn nicht losgelassen. Als Leiter der Seilschaft 61° klettert er nicht nur in der neuen Kletterhalle der Universität der Bundeswehr, sondern betreut diese auch. Gemeinsam mit den anderen Mitgliedern der Seilschaft 61° schraubt er neue Kletterrouten, kümmert sich um die Ausrüstung und klettert vor allen Dingen so oft es das Studium zulässt.

Zum zehnjährigen Jubiläum der Seilschaft 61° erzählen sie uns vom Klettern - und von ihrer Faszination für den Klettersport.

Was ist eigentlich das Besondere am Klettern? Wer darf in der Kletterhalle klettern? Und welche Ausrüstung wird zum Klettern benötigt? Schaut es euch an!

 

Ein Traum wird wahr - ein Student der Bundeswehr-Universität wagt die ersten Schritte in die Fliegerei. Und wer weiß, vielleicht begrüßt er uns irgendwann aus dem Cockpit eines großen Urlaubsfliegers.

Wer davon träumt, seine eigenen Ideen umzusetzen und Geld damit verdienen möchte, hat es nicht leicht. Wie das mit Crowdfunding gehen kann und worauf man achten sollte, wird hier gezeigt.

Prüfungsangst - die Angst vor dem Versagen

Morgens fängt es schon an: Unsicherheit, zittrige Hände, die Angst vor dem Versagen. Schon wieder steht eine Prüfung an. Der Prüfer gibt den Fragebogen heraus und plötzlich ist alles weg. Blackout. Was jetzt?

Quelle: flickr.com

Uruguay hat als erstes Land der Welt Cannabis vollständig legalisiert. In holländischen Coffeeshops qualmen die Joints schon seit Jahren. Und was ist mit uns? Legalisieren: ja oder nein?

Flugahfen_MUC

Der Ausbau des Münchner Flughafens ist ein umstrittenes Projekt. Der Flughafenbetreiber will die 3. Start- und Landebahn. Die Münchner aber haben sich 2012 dagegen entschieden.

Das Bild der Bundeswehr hat sich im Laufe ihrer Geschichte stark verändert. "Auslands-einsätze sind nicht gern gesehen" und "Soldaten sind Mörder". Doch sehen das die Menschen in Deutschland wirklich so?

Versteckt hinter großen Hecken und Bäumen ist der Umweltgarten von der Hauptstraße aus nur schwer zu entdecken. Ob er daher so unbekannt unter den Studenten ist?

Video und Audio