Bunte Falter im Winter

Von der gefräßigen Raupe zum Meister der Farben

Die Schmetterlingsausstellung im Botanischen Garten in München-Nymphenburg: Hier können rund 60 Schmetterlingsarten auch zur kalten Jahreszeit ihre farbenfrohe Schönheit entfalten und interessierte Beobachter verzaubern. Ihr könnt die Falter hautnah erleben und beim Tänzeln in der Luft beobachten.

Die exotischen Tiere bewegen sich frei im Wasserpflanzenhaus um die staunenden Besucher herum. Wer weiß, vielleicht landet dem Ein oder Anderen auch ein zutraulicher Falter auf der Schulter? Das Highlight eines Besuches ist es wohl die Phasen der Transformation von der gefräßigen Raupe hin zum Meister der Farben mitzuerleben. Denn die Tiere kommen als Puppen und lassen die Besucher so an ihrer verblüffenden Verwandlung teilhaben. Auch wer tiefer in die Welt der Schmetterlinge einsteigen will, kommt auf seine Kosten. So beantwortet das Fachpersonal gerne die Fragen neugieriger Besucher. Ohne Blitz und Stativ dürfen Schmetterlinge sogar fotografiert werden.

Wer in kalten Tagen seinen Bedarf an Frühlingsgefühlen decken möchte, der sollte ab Donnerstag, den 18. Februar in das Wasserpflanzenhaus des Botanischen Garten in München-Nymphenburg kommen. Die Schmetterlinge können bis 13. März täglich von 9:00 bis 16:30 Uhr betrachtet werden. Eintritt kostet für den gesamten Botanischen Garten inklusive aller Gewächshäuser nur 4,50 Euro. Studenten und Kinder zahlen nur 3,00 Euro.

 

Heliconius-Erato
Foto: Botanischer Garten / Rita Verma
Datum: 
Do, 18.02.2016 09:00 bis 16:30
Ort: 
Wasserpflanzenhaus, Botanischer Garten, Menzinger Straße 65, München-Nymphemburg
 

 
Diesen Termin...