Fachzeitschriften

American Journalism Review
American Journalism Review wird vom Philip Merrill College of Journalism at the University of Maryland herausgegeben. Das Onlinemagazin befasst sich mit Trends und Innovationen im Journalismus.

Aus Politik und Zeitgeschichte
"Aus Politik und Zeitgeschichte" - die Beilage zur Wochenzeitung "Das Parlament" - wird von der bpb herausgegeben. Sie veröffentlicht wissenschaftlich fundierte, allgemein verständliche Beiträge zu zeitgeschichtlichen und sozialwissenschaftlichen Themen sowie zu aktuellen politischen Fragen. Sie ist ein Forum kontroverser Diskussion, eine Einführung in komplexe Wissensgebiete und bietet eine ausgewogene Mischung aus grundsätzlichen und aktuellen Analysen.

Columbia Journalism Review
Ähnlich wie American Journalism Review berichtet dieses Magazin über die Hintergründe von News, Journalisten und Berichterstattung. Der Schwerpunkt liegt aber auf amerikanischen Medien und deren wirtschaftlichen und politischen Umständen.

Communicatio Socialis
"Communicatio Socialis" ist eine Zeitschrift für Medienethik und Kommunikation.

European Journalism Observatory (EJO)
Das Europäische Journalismus-Observatorium (EJO) beobachtet Trends im Journalismus und in der Medienbranche und vergleicht Journalismus-Kulturen in Europa und den USA. Es will so einen Beitrag zur Qualitätssicherung im Journalismus leisten.

European Journal of Communication
Dieses vierteljährlich erscheinende Magazin stellt die Kommunikatonswissenschaft, deren Vielfalt und Diversität in den Mittelpunkt, sowie den professionellen, theoretischen Blick auf die Lehre in ganz Europa. Das Magazin ist ein Gemeinschaftsprojekt der Northumbria University in Großbritannien, der University of Minho in Portugal und der Loughborough University in Großbritannien.

Journalist
Der journalist ist Medienmagazin, DJV-Mitgliederzeitschrift und Fachpublikation in einem. Er erscheint monatlich. Die Redaktion sitzt in der Geschäftsstelle des Deutschen Journalisten-Verbands in Bonn.

Journalistik Journal
Das “Journalistik Journal” soll die journalistische Berufspraxis mit der Journalistik-Wissenschaft in Verbindung bringen. Es stellt Ansprüche an den Journalismus und macht auf seine Probleme aufmerksam: Wo fehlt es an Öffentlichkeit, wo wird sie falsch hergestellt? Über die Problemanzeige hinaus versteht es sich als Forum für fundierte Lösungsvorschläge und Innovationsanregungen.

Media Perspektiven
Media Perspektiven ist eine seit 1970 monatlich erscheinende Fachzeitschrift, die im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft der ARD-Werbegesellschaften herausgegeben wird.

Mediendaten Südwest
Aktuelle Basisdaten zu TV, Hörfunk, Print, Film und Internet. Die Mediendaten Südwest sind eine Kooperation der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) , der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK), der MFG Baden-Württemberg Innovationsagentur für IT und Medien, des Südwestrundfunks (SWR) und der Landeszentrale für politische Bildung.

message
Der Journalismus muss die mit der Digitalisierung und Globalisierung verbundenen Trends in sich aufnehmen, also permanent umlernen und doch seinen Funktionsnormen treu bleiben. Hierzu benötigt er profunde Beschreibungen und Analysen als Orientierungshilfe. Im Zentrum stehen sechs miteinander eng verbundene Themenfelder, die in jeder Ausgabe von MESSAGE unter aktuellen Fragestellungen aufgegriffen werden.

Niemann Reports (Havard University)
Seit Jahren fragt Nieman Reporters, was es bedeutet Journalist zu sein, welche Veränderungen es in der Medienlandschaft gibt, welche Rechte und welche Verantwortungen damit einhergehen.

kommunikation@gesellschaft
k@g ist ein wissentschaftliches Online-Journal. Im Mittelpunkt stehen Aufsätze, Forschungsnotizen, Essays oder Literaturbesprechungen zu technischen Aspekten und Funktionen von Geräten, Umgang und sozialer Praxis „alter“ wie „neuer“ Medien.

kommunikation.medien
Das Open-Access-Journal "kommunikation.medien" erscheint ein- bis zweimal jährlich und richtet sich an Autorinnen und Autoren der kommunikationswissenschaftlichen Nachwuchsforschung, die ihre Beiträge einer breiteren Fachöffentlichkeit präsentieren möchten. Herausgegeben wird das Magazin vom Fachbereich Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg. Es wird im Rahmen des Lehrprojekts „Onlinejournal“ von Masterstudierenden entwickelt und umgesetzt.

Publizistik
Die Fachzeitschrift "Publizistik" veröffentlicht  Beiträge aus Theorie und empirischer Forschung zu allen Feldern der Kommunikationswissenschaft. Im Mittelpunkt stehen die Produktions-, Verarbeitungs- und Rezeptionsprozesse der durch die Massenmedien vermittelten Kommunikation.

SC/M - Studies in Communication / Media
Im E-Journal "SC/M" finden Sie aktuelle Forschungsergebnisse und Kontroversen aus allen Forschungsrichtungen der Kommunikations- und Medienwissenschaft. Herausgegeben wird das Journal von der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft e. V. (DGPuK).

Kontakt

Datenbanken

Recherche-Links