„Mefistofele“ – Oper beim Faust-Festival München

 

Die Oper „Mefistofele“ wird am 29. April um 18:00 Uhr in der Bayrischen Staatsoper München aufgeführt. Unter der Leitung von Omer Meir Wellber zeigt eine Inszenierung von Roland Schwab die einzige vollendete Oper des italienischen Komponisten Arrigo Boito. Die aus einem Prolog, vier Akten und einem Epilog bestehende Oper beruht auf Goethes Faustdichtungen. Die Vorstellung ist Teil des Münchner Faust-Festivals, das noch bis 29. Juli ständig Veranstaltungen rund um Goethes Drama bietet.

Die Vorstellung dauert 2 Stunden und 55 Minuten. Tickets gibt es online über die Internetseite der Staatsoper, die Preise beginnen bei 11 Euro. Eine Pause ist circa von 19.30 bis 20.00 Uhr angesetzt. Alle Mefistofele-Besucher, die sich bereits um 14 Uhr auf den Abend einstimmen wollen, können bei einer kostenlosen Führung durch die Staatsoper einen Blick hinter die Kulissen werfen. Infos zur Führung gibt es unter Münchenticket.

Die Münchener Staatsoper ist über die S-Bahn ab dem Hauptbahnhof oder zu Fuß (1,3 km) zu erreichen. Die Bayrische Staatsoper befindet sich in der Nähe des Marienplatzes. Für Autos stehen neben den öffentlichen Parkmöglichkeiten diverse Parkhäuser in der Umgebung zur Verfügung.

 

Plakat zum Faust-Festival, es soll die Aktualität von Goethes Drama herausstellen. Bild: Kunsthalle München
Datum: 
So, 29.04.2018 14:00 bis 21:00
Ort: 
Bayrische Staatsoper München
 

 
Diesen Termin...