Auf den Spuren der Inka

Filmvorführung: Mit Amateurfilmern durch Peru

Mit der Videokamera folgte ein Amateurfilmer des Ottobrunner Filmclubs den Spuren der Inka durch das südliche Peru. Die Eindrücke seiner sechswöchigen Reise durch Südamerika hält Hobby-Filmer Rolf Rachor in einem Film fest. Dieser ist am 18. Oktober um 19 Uhr im großen Saal des Neubiberger Hauses für Weiterbildung zu sehen. Veranstalter ist der Filmclub Ottobrunn mit der VHS Südost.

Mit seinem Film bringt Rachor das ferne Peru nach Neubiberg: Auf seiner Reise von Lima über den Titicacasee auf den heiligen Berg Machu Picchu blickt er auf die Inka-Kultur vor 500 Jahren zurück und gewährt Einblicke in die aktuelle kulturelle Vielfalt des Andenstaates. Auch Inka-Nachfahren, die noch heute nach den alten Traditionen leben, werden im Film vorgestellt.

Die Filmvorführung ist kostenfrei, eine Anmeldung bei der VHS-SüdOst unter info@vhs-suedost.de ermöglicht es jedoch, Sitzplätze im Veranstaltungssaal zu reservieren. 

Nicht selten in Peru: Ein Lama an der Milchflasche Foto: Dr. Carlo Schenk
Datum: 
Mi, 18.10.2017 19:00
Ort: 
Haus für Weiterbildung, Großer Saal
 

 
Diesen Termin...