Der BMW i8

Grüner Luxussportwagen mit wegweisender Technik

Mit dem BMW i8 hat der Konzern ein revolutionäres Fahrzeugkonzept in das Sportwagensegment gebracht. Völlig anders als die Konkurrenz in Form der Hybrid-Supersportler von Ferrari, McLaren und Porsche kommt er nicht mit Acht- bzw. Zwölfzylinder Motoren daher und will auch nicht mit exorbitantem Preis und limitierter Auflage punkten. Sein Weg ist ein anderer. Im Vergleich läppische 126.000€ soll er kosten und rein elektrisch sogar 35 km zurücklegen können. Die anderen schaffen weniger (Porsche 25 km, McLaren 10 km) bis gar keine E-Kilometer (Ferrari) und werden mit Preisen jenseits der 1 Millionen Euro-Marke (außer Porsche 768.026,00€) als Sammlerobjekte teils nie das Tageslicht auf der Straße erblicken. BMW zielt somit auf ein breiteres, gut betuchtes Kundenspektrum und bietet dafür einen alltagstauglichen Öko-Renner, der sich mit seinen 362 PS auf nur 1490 kg Leergewicht nicht vor den Rivalen seines Preissegments verstecken muss.

Der Beitrag führt durch die Geschichte des Fahrzeugs, seine technischen Merkmale und beleuchtet einige Kontroversen, vor allem den ökologischen Fußabdruck, den BMW mit dem i8 hinterlassen will.

 
Der BMW i8 - Elektromobilität trifft Sportsgeist
 
BMW Konzeptstudie "Vision Efficient Dynamics"
BMW Konzeptstudie "Vision Efficient Dynamics"
 

 
Redaktion

Bild des Benutzers Timm Benecke
 

 
Diesen Artikel...

 

 
Weitere Themen

 

 
Links zu diesem Artikel

BMW i8