Deutsche Drachenbootmeisterschaften

Die 7. gemeinsamen deutschen Drachenbootmeisterschaften in der Standardbootklasse finden am 16. und 17. Juni auf der Olympia-Ruderstrecke in München – Oberschleißheim statt. Der Veranstalter, der "Deutsche Drachenboot Verband e.V." und der diesjährige Ausrichter, der "Kanu-Regattaverein München e.V." einigten sich im Vorjahr auf die, für die olympischen Sommerspiele 1972 angelegte, Regattastrecke als Austragungsstätt. Für den Wettkampf nutzen alle Drachenbootsportler 20-Mann-Racing Boote aus einem Bootspool. Eigene Boote sind nicht zugelassen.

Warum "Gemeinsame Deutsche Drachenbootmeisterschaften"?

Die Gemeinsamen Deutschen Drachenbootmeisterschaften (GDDM) sind die höchsten deutschen Drachenbootregatten des Deutschen Kanuverbandes (DKV e.V.) und des Deutschen Drachenbootverbandes (DDV e.V.), die seit 2012 gemeinsam ausgetragen werden. Vorher wurden von beiden Verbänden Wettkämpfe mit unterschiedlichen Bestimmungen veranstaltet.

 

Startzeiten Samstag, 16. Juni:

09:00 Uhr     200 Meter Läufe   

16:00 Uhr  1.000 Meter Läufe   

16:45 Uhr  2.000 Meter Läufe        

Startzeiten Sonntag, 17. Juni:

08:00 Uhr     500 Meter Läufe

 

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Veranstaltung über die S1 sowie die S2 zu erreichen. Von den Orten Oberschleißheim und Dachau führt dann die Busstrecke 291 weiter in Richtung der Olympia-Regattaanlage.

Die Sportler versuchen die Stecke bis zum Ziel schnellstmöglich zurückzulegen Foto: SwedishDragonboat
Datum: 
Sa, 16.06.2018 08:00 bis So, 17.06.2018 15:30
Ort: 
Olympia-Regattastrecke, Dachauerstraße 35, 85764 Oberschleißheim
 

 
Diesen Termin...