Gendersalon München

 
Diversity auf Filmfestivals

Die Ludwig Maximilian Universität München widmet sich in der neunten Auflage des Gendersalons in einer Veranstaltung der Diversität auf Filmfestivals. Gender und Diversity: Es geht um die Darstellung und Wirkung von Rollenmustern und Vorstellungen über die Geschlechter.

Die nächste Veranstaltung der diesjährigen Reihe des Gendersalons beschäftigt sich damit, welche Filme häufig auf Filmfestivals gezeigt werden und welche Werke dort ein Publikum finden. Tanja Krainhöfer, Medienwissenschaftlerin und Thomas Wiedemann, Kommunikationswissenschaftler, forschen selbst an solchen Themen und referieren dazu in der Glockenbachwerkstatt. 

Die beiden Wissenschaftler stellen ihre Studien vor und geben dem Publikum anschließend die Möglichkeit, gemeinsam mit ihnen über die Ergebnisse zu diskutieren.

Tickets sind an der Abendkasse erhältlich, der Preis hierfür beträgt 3 Euro. 

Die Glockenbachwerkstatt ist mit dem Bus zu erreichen (Haltestelle Blumenstraße). Öffentliche Parkmöglichkeiten sind gegeben und es befinden sich Parkhäuser nahe des Veranstaltungsortes.

Welche Richtung nimmt die Filmindustrie? Ausschnitt aus dem Veranstaltungsplakat Grafik: Lehrbereich für Soziologie und Gender Studies der LMU München
Datum: 
Mi, 28.03.2018 20:00
Ort: 
Blumenstraße 7, 80331 München
 

 
Diesen Termin...