Energie aus Abwasser und Bioabfällen

CoMiTo - ein Projekt mit Zukunftspotential

Energiegewinnung, das ist wohl eines DER Themen unserer Zukunft. Wo kommt sie her, wie entsteht sie und vor allem: Wie geht das alles möglichst effizient? Besonders interessant für die Forschung ist dabei, wie ursprüngliche Abfallprodukte noch zur Energiegewinnung genutzt werden können.

Einen Ansatz findet sich dabei in den Kläranlagen: Schon heute nutzen die Anlagen Biogase, die bei der Reinigung des Abwasser entstehen, um die eigenen Blockheizkraftwerke zu versorgen. So weit nichts Neues. An der Universität der Bundeswehr wird aber nun - in Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck - erforscht, ob man Abfälle aus Tourismus- und Milchindustrie zusammen mit dem vorhandenen Klärschlamm vergären kann.

So soll noch mehr Biogas und somit noch mehr erneuerbare Energie entstehen, um dadurch auch dem Klimawandel ein Stück entgegenzutreten.

 
CoMiTo - ein Projekt mit Zukunftspotential
 
Versuchsaufbau zu verschiedenen Möglichkeiten der Co-Vergärung / Foto: Sandra Keck
 

 
Redaktion

 

 
Diesen Artikel...

 

 
Weitere Themen