KINO ASYL

 
Engagierte Kuratoren bei KINO ASYL

Hoffnung im Team - traurige Realität zu Hause

Jamila und Ayham sind Mitglieder des Kuratorenteams des Filmfestivals KINO ASYL. Ayham kommt aus Syrien, Jamila aus Somalia.

In Syrien ändert sich seit vielen Jahren nichts an der unerträglichen Situation für die Menschen und in großen Teilen Afrikas wird nach wie vor aus traditionellen Gründen an der Genitalverstümmelung festgehalten. Diese beiden ernsten Themen werden in den Filmen thematisiert, die Ayham und Jamila für das diesjährige Filmfestival KINO ASYL ausgewählt haben. Wir haben die Beiden getroffen und mit Ihnen über Ihre Filme und Ihre Arbeit bei KINO ASYL gesprochen. Unfassbar, was diese engagierten jungen Menschen schon erleben mussten. Gerade deshalb ist für sie die Arbeit im Kuratorenteam des Filmfestivals KINO ASYL so wichtig. Unabhängig, aufklären und zeigen.

 
KINO ASYL Kuratoren Jamila und Ayham
 
Die Kuratoren Jamila und Ayham vom Filmfestival KINO ASYL / Foto: Klapper, Laus
 

 
Redaktion

 

 
Diesen Artikel...

 

 
Weitere Themen

 

 
Links zu diesem Artikel