Feiern im historischen Festsaal

 
Erstmals: Hofbräuhaus Festival

Am 27. Oktober spielen im wohl berühmtesten Wirtshaus der Welt mehrere Bands zünftig auf. Ab 17:30 Uhr beginnt das Festival. Neben den Konzerten erwartet die Gäste ein volkstümlicher Tanzkurs.

Fünf Bands rocken den Festsaal

Im Mittelpunkt des Festivals steht die Musik, für die fünf unterschiedliche Bands sorgen: die Lischkapelle, die Kapelle Josef Menzl, Lenze und de Buam, der Amerikaner JJ Jones aus Nashville zusammen mit der Bigband Dachau und der Gewinner des Bandwettbewerbs. Um 19 Uhr beginnen die Auftritte. Die Künstler verwandeln den historischen Festsaal abwechselnd in einen bayerischen Tanzboden, ein Bierzelt und einen Disco-Dancefloor. Wie das Hofbräuhaus mitteilt, ist das Ziel einerseits, bayerische Künstler zu fördern und zu unterstützen, andererseits soll die Veranstaltung das Bewusstsein für den Wert und die Bedeutung der bayerischen Kultur und Lebensart stärken.

Gemütlich-zünftiges Ergänzungsprogramm

Im Erkerzimmer findet um 17:30 Uhr zu den Klängen der Berghammer Tanzlmusi ein von Tanzmeister Peter Weinfurtner begleiteter Tanzkurs mit anschließendem Tanz statt. Dann wird den Gästen parallel zum Festival traditionelle bairische Musik geboten, die zum Verweilen, Tanzen und Ratschen einlädt.

Am besten ist das Hofbräuhaus mit der U5 an der Haltestelle Odeonsplatz zu erreichen.

 

Karten für das Festival gibt es für 25 Euro hier.
 

Debüt für das Hofbräuhaus Festival, unter anderem mit bayerischer Musik. Quelle: Hofbräuhaus
Datum: 
So, 22.10.2017 18:15 bis Sa, 28.10.2017 00:00
Ort: 
Hofbräuhaus, Platzl 9, 80331 München
 

 
Diesen Termin...