Flüchtlinge und die Dortmunder Polizei

Erhöhte Einsatzbereitschaft für die Dortmunder Polizei seit Beginn der Flüchtlingszuwanderung

Kaum ein Thema hat in den vergangen Jahren die Öffentlichkeit und Medien so sehr bestimmt wie das aktuelle Thema: FLÜCHTLINGE.
Seit Mitte letzten Jahres steht Deutschland im Mittelpunkt der Flüchtlingswanderung aus arabischen Ländern. Vor allem Großstädte wie Dortmund, Düsseldorf und München dienten als Drehscheibe bei der Erstaufnahme der Flüchtlinge.
In Dortmund sind mittlerweile sehr viele untergebracht. Für die Dortmunder Polizei hat sich daher das Einsatzspektrum teilweise verändert. Viele Polizeibeamte bauen zahlreiche Überstunden durch häufige Einsätze auf. Aufgrund der Vorfälle in der Silvesternacht in Köln ist die Polizei häufiger gefordert, für Sicherheit zu sorgen. Allerdings sind es nicht nur Straftaten von Flüchtlingen, die Einsätze der Polizei erfordern, sondern es gibt auch Gewalttaten von Rechten gegen die Ausländer, die unterbunden werden müssen.

Im Gespräch mit den Polizeihauptkommissaren Peiler, Ückert und Wick werden einige Details offengelegt.
 

 
Flüchtlinge: Wie die Dortmunder Polizei gefordert ist
 
Foto: Kuhnigk
 

 
Redaktion

 

 
Diesen Artikel...

 

 
Weitere Themen