Herzensangelegenheit Feldjäger

Kettenhunde, Feldschläger, bewaffnete Schülerlotsen... Die Feldjäger kommen im Soldatenjargon nicht gut weg. In der Truppe sind sie oft immer noch als bloße Ordnungshüter verschrien, die den Dienst durch Kfz-Kontrollen erschweren. Doch im Zuge der Beteiligung der Bundeswehr an internationalen Einsätzen sind auch die Feldjäger über sich hinausgewachsen. Heute verfügen die "Orangenen Litzen" über eine Vielzahl an Spezialisierungen zur Unterstützung anderer Truppenteile.

Für den Nachwuchs der Feldjäger-Offiziere ist es deshalb wichtig, schon früh einen Überblick über das weite Aufgabenfeld ihrer Truppengattung zu gewinnen. An der Universität macht das die Interessengemeinschaft Feldjäger möglich. Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass den studierenden Feldjägern vom Generalsbesuch bis zur Obduktion alles geboten wird, um sie über die aktuellen Entwicklungen in ihrer Truppengattung auf dem Laufenden zu halten und auf ihre zukünftigen Ausbildungsabschnitte und Verwendungen vorzubereiten. Dahinter steckt eine Menge Arbeit mit Herzblut.

 
Herzensangelegenheit Feldjäger
 
Armbinde Feldjäger an ziviler Kleidung.
 

 
Redaktion

 

 
Diesen Artikel...

 

 
Weitere Themen