Krise in der CSU

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Die CSU erzielte bei der Bundestagswahl das schlechteste Ergebnis seit über 50 Jahren, was für großen Unmut in der Partei sorgte. Das zeigen auch die darauffolgenden Personaldiskussionen. Am Stuhl des Parteivorsitzenden und Ministerpräsidenten Horst Seehofer wurde ganz offen gesägt. Die CSU steht unter Druck, denn im nächsten Jahr wird in Bayern ein neuer Landtag gewählt.

Wir haben im Maximilianeum mit CSU-Politikern aus verschiedenen Lagern gesprochen. Hierbei fiel immer wieder ein Name: Markus Söder.

Und tatsächlich: Am 4. Dezember wurde bekannt, dass Markus Söder im Frühjahr 2018 Horst Seehofer im Amt des bayerischen Ministerpräsidenten ablösen soll.

 
Machtkampf in der CSU
 
Markus Söder im Interview / Foto: D.Fiedler, S.Rudolph
 

 
Redaktion

 

 
Diesen Artikel...

 

 
Weitere Themen