Olympiapark München

 
Laufen für den guten Zweck

Am 6. Mai findet der „Wings for Life World Run“ im Olympiapark in München statt.

Der „Wings for Life World Run” ist ein globaler Spendenlauf für alle, die nicht laufen können. In Deutschland wird dieses Event zum vierten Mal angeboten.

 

Start ist Punkt 13 Uhr im Münchner Olympiapark. Von dort aus geht es über die Fasanerie Allach, Eschenried bis in das Münchner Umland und dann durch die Kreisstadt Fürstenfeldbruck zurück in Richtung München. Eine halbe Stunde nach dem Startschuss, um 13.30 Uhr, nimmt dann das Catcher-Car die Verfolgung der Läufer auf. Für diejenigen, die eingeholt werden, ist das Rennen vorbei.
Zu Ende ist der Charity-Lauf erst, wenn der letzte noch Laufende eingeholt wurde.


In Sri Lanka, Frankreich, den USA, in der Schweiz, in Chile und vielen weiteren Ländern findet der Lauf parallel statt.
Jeder Läufer und Rollstuhlfahrer, der mindestens 16 Jahre alt ist, kann teilnehmen, egal ob Amateur oder Profi, Einzeln oder im Team. Im Durchschnitt laufen die Teilnehmer etwa 10 Kilometer, ehe sie eingeholt werden.
Alle fünf Kilometer gibt es eine Verpflegungsstation auf der Laufstrecke.
 Die Einnahmen des Runs fließen direkt an die Wings for Life Stiftung, die Forschungsprojekte zur Heilung von Rückenmarksverletzungen unterstützt.

Die Anmeldung ist bis zum 3. Mai möglich, die Ticketpreise liegen bei 49 Euro.

Der Olympiapark ist mit der U3 bis zur Haltestelle Olympiazentrum zu erreichen. 
PKWs können auf den öffentlichen Parkplätzen auf der Parkharfe abgestellt werden (Kosten: 5 Euro pro Tag).

Läufer und Rollstuhlfahrer gemeinsam beim Wings for Life World Run
Kurz nach dem Start im Olympiapark München sind Läufer und Rollstuhlfahrer auf einer Höhe. Foto: Flo Hagena
Datum: 
So, 06.05.2018 13:00 bis 18:00
Ort: 
Spiridon-Louis-Ring 21, 80809 München
 

 
Diesen Termin...