Der Eingangsbereich des Hofladens auf dem Schneiderhof / Foto: Stefan Zutz, Maximilian Thoma
 

 
Lebensmittel, Landwirtschaft & Leidenschaft

Warum nicht direkt auf dem Bauernhof einkaufen?

Während der überwiegende Teil der Bevölkerung seine Lebensmittel möglichst günstig in Supermärkten und Discountern einkauft, sind es einige Wenige, denen die Herkunft und die Qualität der Produkte wichtiger sind. Und die kommen dann zum Beispiel auf den Schneiderhof in Dachau, um ihren wöchentlichen Einkauf zu erledigen.

Angefangen mit dem Direktverkauf von Kartoffeln, betreibt die Familie Märkl hier seit vielen Jahren erfolgreich einen eigenen Hofladen.

Um das Sortiment der selbst angebauten Produkte zu erweitern, entschieden sich die Märkls für eine Kooperation mit anderen Landwirten der Umgebung. Seitdem finden die mittlerweile 500 Stammkunden im Hofladen Produkte vom Salatkopf über das Frühstücksei bis hin zu Fleisch und Käse.

 
Landwirtschaft und Leidenschaft
 
 

 
Redaktion

 

 
Diesen Artikel...

 

 
Weitere Themen

 

 
Links zu diesem Artikel

Schneiderhof