Literaturfest München 2017

Eröffnung am 15. November um 19 Uhr im Gasteig

Wer an den kalten Tagen nicht zu Hause vor dem Kamin bleiben möchte und wem Kino, Sauna und Co. zu langweilig sind, der kann sich vom 15. November bis 3. Dezember auf das achte Literaturfest in München begeben. Hier kommen Literaturbegeisterte auf ihre Kosten. Der Schwerpunkt liegt natürlich auf den Büchern. Aber auch Ausstellungen oder spannende Diskussionen regen zum Nachdenken an. So findet zum Beispiel am 19. November ein Workshop zum Thema "Filme lesen lernen" statt oder am 27. November eine Lesung zum Buch "Der Mann, der Verlorenes wiederfindet" mit Michael Köhlmeier.
Eröffnet wird das Fest am 15. November von der deutschen Regisseurin, Filmproduzentin und Schriftstellerin Doris Dörrie. Am 20. November steht die Preisverleihung des Geschwister-Scholl-Preises auf dem Programm. Dieser steht für „geistige Unabhängigkeit, bürgerliche Freiheit sowie für moralischen und intellektuellen Mut.“ 

Die Veranstaltungen finden an unterschiedlichen Orten in München statt. Einen Überblick über die einzelnen Termine bekommt man auf der Homepage des Literaturfests. Die Preise für die einzelnen Veranstaltungen variieren, sie starten bei 10 Euro. Karten sind erhältlich entweder unter 089-54818181 oder bei Münchenticket.
Wer doch lieber zu Hause bleiben möchte, kann unter dem Hashtag #litmuc17 in den sozialen Netzwerken zum Beispiel bei Twitter oder Instagram verfolgen, was alles passiert.

 

Literaturfest München 2017
In den Flyern kann man sich näher über das Literaturfest informieren. Foto: Juliana Krohn
Datum: 
Mi, 15.11.2017 13:30 bis So, 03.12.2017 13:30
Ort: 
Verschiedene Orte in München
 

 
Diesen Termin...