Mädelsflohmarkt

Trödeln, Anprobieren, Feilschen

Der Flohmarkt für Spätaufsteher öffnet wieder seine Pforten und bietet, was das Frauenherz begehrt. Auf dem Nachtkonsum Mädelsflohmarkt im Außenbereich des Feierwerks bekommt ihr die Möglichkeit, unter anderem die Fehleinkäufe anderer Frauen, Eigenkreationen, Schmuck und Accessoires zu ergattern.

Und wodurch zeichnet sich der Mädelsflohmarkt aus?
Hier ist es nur den Frauen erlaubt zu verkaufen – doch auch Männer sind herzlich eingeladen, auf Shoppingtour zu gehen.

Sei dabei – ob beim Bummeln oder als Verkäufer

Wer Lust bekommen hat, seinen Kleiderschrank oder seine Wohnung auszumisten und die Ausbeute zum Verkauf zu stellen, der kann ab 8 Euro pro laufenden Meter seine Schätze in Spätkauf-Atmosphäre am Samstagabend, dem 04. November, anbieten. Standplätze lassen sich gegen Vorkasse über ein Online-Ticketsystem buchen. Alle Infos dazu findet ihr hier. Wer jedoch nur Bummeln und Stöbern möchte, der kann ab 17:00 Uhr für 3 Euro über den Flohmarkt schlendern.

Zu erreichen ist das Feierwerk mit den Öffentlichen über die Haltestelle Heimeranplatz oder Hansapark. Seid Ihr mit dem Auto unterwegs, gibt es auf dem Gelände Parkplätze.

Mädelsflohmarkt1 0049 Projekt GmbH.jpeg
Kleider und mehr: Der Mädelsflohmarkt bietet manchen Schatz. Foto: 0049 Projekt GmbH
Datum: 
Sa, 04.11.2017 17:00
Ort: 
Feierwerk München
 

 
Diesen Termin...