Privat beschaffte Ausrüstung

Notwendigkeit oder Luxus?

Private Ausrüstungsgegenstände hat sich eigentlich fast jeder Soldat schon einmal gekauft, egal ob Kälteschutz, Bergstiefel oder Chest Rigs. Schnell ist der Soldat einen dreistelligen Betrag los. Denn zusätzliche Ausrüstung kostet. Aber dürfen Soldaten privat beschaffte Ausrüstung einfach so nutzen? Welche Risiken sind damit verbunden? Und was sagt das zuständige Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr – kurz BAAINBw - zur Kritik der Soldaten? Im Beitrag erfahrt Ihr mehr.

 
Private Ausrüstung - Notwendigkeit oder Luxus?
 
Soldaten bei einer NeuSAK-Übung mit privater Ausrüstung / Foto: Lorraine Fields
 

 
Redaktion

 

 
Diesen Artikel...

 

 
Weitere Themen