Rap macht Schule

Hip Hop meets Literatur

"Herr, die Not ist groß! Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los." Es kennt wohl jeder diese Zeilen aus der berühmten Ballade "Der Zauberlehrling" von Johann Wolfgang von Goethe. Und die meisten denken sich: "Oh je, deutsche Literatur, trocken und öde!" Gerade Schüler kommen da ins Stöhnen. Lieber würden sie Musik hören und entspannen. 

Und genau da setzt der deutsche Rapper Doppel-U alias Christian Weirich aus Jena an. Mit dem Konzept "Rap macht Schule" ist er das ganze Jahr über an Schulen unterwegs und rappt deutsche Literatur. Und das unheimlich erfolgreich! Seit der Entstehung 2005 war er an über 1000 deutschen Schulen unterwegs - auch international in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut.

Das Projekt ist eine Herzensangelegenheit für ihn. Er kann Kinder und Jugendliche prägen und ihr Interesse für Musik, Literatur und vor allem für die deutsche Sprache wecken. Doppel-U selber hat zu seiner Schulzeit innovative Lehrmethoden vermisst und der Unterricht hat ihm die Lust an Literatur eher genommen als ihn dafür zu begeistern. Bei den Schülern will er jetzt diese Begeisterung entfachen. Mit seinem Projekt kann er Schüler erreichen und sie motivieren.

Nebenbei produziert er noch eigene Songs mit seinem Label U-Quadrat und stellt Hip Hop Camps und Workshops für Kids auf die Beine. Um sich für die Zukunft abzusichern, macht er derzeit außerdem ein Volontariat bei dem Radiosender Antenne Thüringen.

Wie so ein gerappter Zauberlehrling klingt, erfahrt Ihr im Beitrag!

 
Rap macht Schule
 
Quelle: Doppel-U
 

 
Redaktion

 

 
Diesen Artikel...

 

 
Weitere Themen