Sowjetischer Bürgerkrieg im Marstall

Am Sonntag, 6. Mai, findet Oliver Frljićs Inszenierung von Mauser im Marstall-Theater statt. Das Bühnenstück handelt von dem „Bürgerkriegsgenossen A“, dessen Auftrag das Töten von Revolutionsgegnern ist. Dieser verrichtet die Arbeit des Tötens zunächst zur vollsten Zufriedenheit des sowjetischen Revolutionstribunals. Doch irgendwann dominiert seine Lust, Menschenleben auszulöschen, nicht mehr nur seinen Berufsalltag, sondern auch sein Privatleben. Diesen Ausbruch der Mordlust soll er mit seinem Leben bezahlen. Er wird gezwungen, in seinen eignen Tod einzuwilligen.

Das Stück von Heiner Müller beginnt um 19:00 Uhr, eine Karte kostet 21 Euro. Zum Marstall gelangt Ihr mit der U5, Ausstieg zum Odeonsplatz und dann noch 500 Meter zu Fuß zum Marstall.

Hinrichtung von „A“ durch das Revolutionstribunal. Foto: Konrad Fersterer
Datum: 
So, 06.05.2018 19:00
Ort: 
Marstall München
 

 
Diesen Termin...