Stube 2000 - ein Erfolgsmodell?

Der Dienstherr will das Wohnen für Soldaten komfortabler gestalten. Unter dem Stichwort Stube 2000 werden die Wohnräume in den Kasernen Schritt für Schritt umgerüstet. Neue Möbel ersetzen die alten, die Anzahl der Betten pro Stube werden reduziert und die Sammelbäder aufgelöst.

Die Stube 2000 hält auch Einzug in die UniBw München. Viele Studenten sind darüber aber gar nicht erfreut. Wofür denn ein zweiter Kühlschrank und ein zweiter Fernseher, beide gerade halb so groß wie das private Äquivalent? X-media campus Reporter Samuel Widdecke hat sich den einzelnen Gegenständen genauer zugewandt und die wesentlichen Erfahrungen zusammengefasst. Eine Glosse.

 
Stube 2000 - ein Erfolgsmodell?
 
Stube 2000 soll der zukünftige Standard werden. Quelle: Bundeswehr / Sebastian Kelm
 

 
Redaktion

 

 
Diesen Artikel...

 

 
Weitere Themen