Das Beispieldorf nach der Flutkatastrophe / Foto: Paula Schütze
Das Beispieldorf nach der Flutkatastrophe / Foto: Paula Schütze
 

 
Sturzfluten - eine unterschätzte Gefahr?

"Auf den Straßen Wasser, Schlamm und Trümmer"
Ob Elbe, Rhein oder Donau - jeder kennt Meldungen über Hochwasser der großen deutschen Flüssen. Sturzfluten hingegen werden häufig unterschätzt: In kürzester Zeit türmen sich oft kleine Bäche zu meterhohen Flutwellen auf und treffen Menschen unerwartet, überschwemmen riesige Gebiete - und kaum jemand ist darauf vorbereitet.

Am 1. Juni 2016 kam es in Niederbayern zur Katastrophe: Nach heftigem Dauerregen trat in der Kleinstadt Simbach am Inn ein schmaler Bach über die Ufer und überschwemmte als Sturzflut den ganzen Ort. Stark betroffen waren auch die Gemeinden Triftern und Tann, ebenfalls im Landkreis Rottal-Inn. Mehr als 5000 Gebäude wurden beschädigt, die Höhe der Schäden beträgt 1,3 Milliarden Euro.

Gerechnet hat dort niemand mit einem solchen Wetterextrem - denn Sturzfluten entwickeln sich innerhalb kürzester Zeit in Gebieten weit ab von großen Flüssen. So liegt Simbach nur in der Hochwassergefährdungsklasse 1 von 4.

Doch was sind Sturzfluten? Anhaltender, schwerer Niederschlag führt zu einer "plötzlich auftretenden Überschwemmung von relativ zur Umgebung tief gelegenem Terrain". Im Landkreis Rottal-Inn sammelte sich der heftige Regen von den umgebenden Hügeln in dem Flüsschen Simbach. Auf seinem Weg ins Tal durchbrach er einen Straßendamm, riss ein Sägewerk mit sich und überflutete die Ortskerne der Gemeinden. In der Stadt Simbach betrug der Pegel der Welle ganze fünf Meter.

Kann man den Verlauf solch extremer Wetterphänomene vorhersehen? Wie schlimm sind die Folgen? Und wie verhalte ich mich als Betroffener am besten in einer solchen Situation? Darüber haben wir mit Dr. Ivo Baselt gesprochen, dem Leiter des Wasserlabors der Fakultät für Bauingenieurwesen an unserer Universität.

 
Zu Besuch im Wasserlabor
 
 

 
Redaktion

 

 
Diesen Artikel...

 

 
Weitere Themen

 

 
Links zu diesem Artikel

Die Ereignisse in Simbach im Überblick