Tollwood Winterfestival

Weihnachtsmarkt und Forum für Kultur und Umweltaktivitäten

Ab Ende November kann man auf der Theresienwiese wieder ein Großevent besuchen: das Tollwood. Das Winterfestival steht dieses Jahr unter dem Motto "Wir, alle". Dies soll jedoch nicht nur als Partymotto verstanden werden, sondern ist gleichzeitig ein Appell, nicht wegzuschauen, sondern sich für eine gerechte und friedliche Gesellschaft einzusetzen.

Auf dem Tollwood gibt es dafür Mut- und Muntermacher: eine Eisskulptur am Festival-Eingang, das „Wohnzimmer Demokratie“, Diskussionen über die Zukunft in Stadt und Land im Weltsalon. Generell wird auf dem gesamten Festivalgelände viel Wert auf Kunst gelegt. Die Kunstwerke haben dabei stets eine Botschaft und bereichern somit nicht nur optisch das Festival, sondern regen auch zum Nachdenken an. Ein Highlight: Der acht Meter hohe Weihnachtsbaum, der mit mehr als 150 Menschenfiguren aus Holz geschmückt ist. Auch der gefeierte Cirque Éloize ist vertreten und zeigt sein neues Programm "iD". Das Kulturprogramm ist eingebettet in einen sehr großen Weihnachtsmarkt mit Waren aus aller Welt. Neben den für Weihnachtsmärkte üblichen Verköstigungsbuden gibt es in einigen Zelten internationale Spezialitäten oder ganze Bio-Menüs. Abgerundet wird das Festival von einer Silvesterparty am 31. Dezember. 

Ein Großteil der Veranstaltungen, sowie der Zugang zum Festivalgelände sind frei. Für alle kostenpflichtigen Programme können auf der Homepage des Festivals Tickets erworben werden. 

Egal ob durch Tanzeinlagen, Balanceakts oder Figuren am Seil: Der Cirque Éloize bietet eine abwechslungsreiche Show. Foto: Patrick Lazic
Datum: 
Do, 23.11.2017 15:00 bis So, 31.12.2017 01:00
Ort: 
München Theresienwiese
 

 
Diesen Termin...