Wanderfrust oder Wanderlust?

Wirtschaft: Vorbei sind die Zeiten, wo Wandern was für Rentner in roten Socken war. Wandern liegt im Trend und begeistert alle gesellschaftlichen Schichten, jung und alt.

Immer mehr Menschen zieht es in die bayerischen Berge. Die Besucher kommen aus der ganzen Welt, um die alpine Idylle zu genießen. Die Outdoor- und Tourismusbranche boomt.

Doch Naturschützer gehen auf die Barrikaden. Machen wir die Bergwelt durch unsere Wanderlust kaputt? Kann die Natur die Massen an Touristen noch verkraften?

Wir haben Thomas Bucher, Pressesprecher des Deutschen Alpenvereins, kurz DAV, gefragt, ob und wie wir weiterhin die Bergwelt genießen können.

 
Wanderfrust statt Wanderlust?
 
Bergpanorama / Foto: Julia Stöwer
 

 
Redaktion

 

 
Diesen Artikel...

 

 
Weitere Themen

 

 
Links zu diesem Artikel

Deutscher Alpenverein