OTV-Willkommen daheim! Moderator Harald Rippl im OTV Studio. Foto: Michael Franz
OTV-Willkommen daheim! Moderator Harald Rippl im OTV Studio. Foto: Michael Franz
 

 
Willkommen daheim!

Der Fernsehsender Oberpfalz TV ist mit Lokalem erfolgreich
Während meines Bachelorstudiums habe ich insgesamt 22 Wochen als Praktikantin bei Oberpfalz TV in Amberg verbracht. In den ersten zehn Wochen lagen meine Aufgaben vor allem im Bereich des Nachrichtenschreibens. In den restlichen Wochen habe ich mich vorwiegend um den Interentauftritt von OTV gekümmert. Heute möchte ich Euch den Sender etwas genauer vorstellen.

Der in Amberg ansässige Regionalsender Oberpfalz TV (OTV) informiert und unterhält bereits seit 1996 seine Zuschauer. Heute beschäftigt der Sender etwa 40 Mitarbeiter in den Bereichen Redaktion, Technik und Werbung. Das Sendegebiet erstreckt sich über die nördliche Oberpfalz hinweg, also vom Landkreis Amberg-Sulzbach über Schwandorf und Neustadt an der Waldnaab bis hin nach Tirschenreuth.

Nah am Menschen sein

Ich selbst habe in meinem Praktikum bei OTV gemerkt, dass es immer interessante Geschichten in der Oberpfalz zu finden gibt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es ein politisches, sportliches oder sogar ein tierisches Thema ist. Für das Team von Oberpfalz TV zählt nur eines: authentisch bleiben und nah am Menschen sein. Und genau das schätzen auch die täglich circa 60.000 Zuschauer, die der Sender laut Funkanalyse Bayern 2017 hat.

OTV Magazin und OTV Wetterschau beliebteste Sendungen

OTV bietet ein vielfältiges Programm. Sendungen wie die „Oberpfälzer Heimat“, „Rückpass“ oder der „Volksmusikstammtisch“ bringen aktuelle Nachrichten und Ereignisse aus der Oberpfalz direkt ins Wohnzimmer der Zuschauer. Nach Angaben des Senders sind das „OTV Magazin“ und die „OTV Wetterschau“ aber nach wie vor die Lieblinge der Zuschauer. Die Sendungen haben demnach bei der Funkanalyse Bayern eine Durchschnittsnote von 1,8 erzielt. Für den Programmchef Christoph Rolf sind diese Werte ein Gradmesser dafür, dass die Qualität des Programmes stimmt. Zudem hat OTV bei den Lokalrundfunktagen 2017 in Nürnberg zum ersten Mal den bayerischen Lokalfernsehpreis in der Kategorie „Werbung und Promotion“ gewonnen. Der Imagefilm über das Oberpfälzer Seenland hat die Jury überzeugt. Sie lobte vor allem die schlüssige Konzeptidee und die außerordentlichen Fähigkeiten des Kameramannes diese in schöne Bilder zu übersetzen 

Als Praktikant bei OTV

Die Redaktion von OTV ist immer auf der Suche nach Praktikanten. Bestimmte Vorkenntnisse muss man nicht mitbringen. Allerdings ist es hilfreich, sich in der Oberpfalz auszukennen und Interesse an Medien zu haben. Wer ein Praktikum bei OTV machen möchte, kann seine Unterlagen direkt an OTV schicken.

In der Redaktion erwarten einen Praktikanten viele unterschiedliche Aufgaben. Angefangen von der Vorbereitung der täglich stattfindenden Redaktionssitzung um 09:00 Uhr morgens über das Schreiben von Nachrichten bis hin zum Dreh eines eigenen Beitrags. Dazu gehört auch die Vorrecherche, die Terminfindung mit geeigneten Interviewpartnern und das Texten. Themen werden nicht genau vorgegeben. Lediglich die Kategorie, zum Beispiel Tierisches, zu der der Beitrag passen muss. Auf den Dreh selbst fährt man natürlich nicht alleine. Begleitet von einem Kameramann geht es quer durch die nördliche Oberpfalz zu den verschiedensten Drehorten. Zurück im Sender müssen das Material gesichtet und der Beitrag getextet werden. Hat der Chef vom Dienst dann alles abgenommen, bekommt der Praktikant oder auch der Redakteur einen Cutter an die Seite gestellt. Gemeinsam werden Szenen aus dem Rohmaterial ausgewählt, die mit dem Text und dem Thema zusammenpassen. Steht alles, muss der Beitrag zum Schluss nur noch vertont werden.  

Aber auch in der Technik kann man viel erleben. Praktikanten werden dort vor allem als Assistenten der Kameramänner und -frauen eingesetzt. Sie bauen dann Licht auf oder assistieren beim Ton. Vermittelt werden aber auch die Grundlagen der Kameraführung und der Schnitttechnik. In den Räumen des Senders sind Technikpraktikanten nur selten anzutreffen, da jedes Kamerateam am Tag mehrere Beiträge dreht und meist auf Achse ist.

Local TV going global

Auch bei einem Regionalsender macht der technische Fortschritt keinen Halt. Seit kurzem sendet OTV auch in HD. Und wer Angst hat, seine Lieblings-OTV-Sendung zu verpassen, weil er im Urlaub ist, kann beruhigt sein: Über Satellit ist OTV auf der ganzen Welt empfangbar. 

 
 

 
Redaktion

 

 
Diesen Artikel...

 

 
Weitere Themen