08.04.2019

Soldat sein im Netz - Was geht, was nicht?

Justin Schneider
Samuel Widdecke

Medien: Vereidigung, Einsatz oder Übung. Momente, die man als Soldat gerne festhält und teilen möchte. Zum Beispiel in sozialen Medien. Aber Soldaten sollten sich vorher genau überlegen, was und wie sie etwas posten. Denn sie müssen auch im Alltag bedenken, was ihre Handlungen für das Ansehen der Bundeswehr bedeuten könnten.

Zwei X-media campus Reporter haben einige kritische Social Media Posts von Soldaten gefunden und sich auf den Campus umgehört, wie diese wahrgenommen werden.

Soldat sein im Netz
Der Medienethik Tag wurde durchgehend von einem Filmteam aufgezeichnet. Foto: Justin Schneider.

Medien: Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wo Journalisten Grenzen in der Berichterstattung gesetzt sind? Und weißt du, wie viel Macht ein Foto haben kann? Medienethik, ein Update.

Medien: Noch schnell eine WhatsApp schreiben, eben mal die Mails checken, kurz noch das Video gucken... Und schon ist der Tag vorbei. Benutzen wir unser Smartphone zu viel?

Medien: Der Zündfunk Netzkongress im Herbst 2018 stand im Zeichen des "Digitalen Kapitalismus". Es gab viel zu sehen und einiges zu diskutieren.

Ein Mischpult als kreatives Werkzeug / Foto: Röpke

Medien: Spaß an der Medienproduktion bedeutet vor allem auch, Experimente zu wagen. Das hat eine Gruppe von Studierenden getan und sich an die kunstvolle Form des Hörspiels gewagt. Also: Ohren auf!

Medien: Für Video- und Fotoaufnahmen ist Licht das wichtigste. Denn ohne Licht entsteht kein Bild. Aber Licht lässt sich auch zur Gestaltung einsetzen.

Medien: Um "Gut oder Böse" richtig in Szene zu setzten sind nicht nur Masken- und Kostümbildner notwendig, sondern auch richtiges Licht. Hier seht Ihr wie.

Medien: Das Partyfoto völlig verrauscht und der romantische Sonnenuntergang entwickelt sich zum Atompilz. Ein kleiner Einblick in das Thema Licht.

Beleuchtungsequipment des Medienzentrums der UniBWM

Medien: Die Qualität von Fotos bzw. einem Videobeitrag steht und fällt mit der richtigen Belichtung! Hier erfahrt Ihr mehr über das Belichtungsequipment unseres Medienzentrums.

Medien: Die Wirkungen des Lichts auf den Menschen sind sehr vielfältig. So wirken sich Farbtemperatur und Licht auf uns aus.

Oberst Thomas Scheibe im Interview an der Unibw

Medien: Oberst Thomas Scheibe kennt beide Bereiche: die Medien und das Militär. Im Video-Interview erklärt er, warum gute Kommunikation gerade für Soldaten wichtig ist.

Erwin Rommel (Matthias Matschke) hat seiner Truppe einiges zu sagen. Foto: ZDF/Kristof Galgoczi Nemeth

Medien: Das ZDF geht mit seinem Format "Sketch History" neue Wege im Geschichtsfernsehen und ist damit erfolgreich. Alles nur witzig?

Autor Cordt Schnibben. Foto: Grimme-Institut/Jens Becker

Medien: Unter diesem Titel erzählt der Journalist Cordt Schnibben ein dunkles Kapitel deutscher Geschichte. Ganz persönlich. In Form einer Multimedia-Reportage. Eine Rezension.

Seiten

Seiten

RSS - Medien abonnieren